Die schwarzen Zwergpudel
„von der Augenweide“

Referenzen

Axel

Axel ist unser Sonnenschein neben Ricco geworden! Es klappt so wunderbar und heute Nacht hat er selig geschlafen und war absolut sauber. Er meldet sich, wenn er raus muss und tobt mit Sarah durchs Haus!
Übrigens was ich ganz vergessen hatte zu sagen, mein Mann ist ganz vernarrt in Axel!!! Er hätte Sie gerne kennen gelernt, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Sie sind jederzeit herzlich gerne bei uns eingeladen!
Axel liebt Schnee, bei uns liegen ca. 10 cm und es schneit munter weiter. …
Ich möchte mich nochmals herzlichst bei Ihnen für Axel bedanken!
(27. Januar 2006)

Seit gestern haben wir wieder Schnee und Axel tobt so gerne darin! Er ist ein ganz besonderer Schlingel und mein absoluter Sonnenschein! Stets gut gelaunt und voller Tatendrang, dem sogar schon das Internetkabel zum Opfer fiel. Einen Augenblick nicht aufgepasst und sofort ausgenutzt. Aber er ist absolut sauber und macht uns sehr viel Freude. Das Herrchen steht jetzt öfter am Herd und kocht für Axel und Ricco und verwöhnt sie. Gestern haben wir die ersten Rehe kennengelernt und auch Nachbars Katze will mit Axel spielen. Aber den Güllewagen auf der Weide den haben wir ausgebellt, was der da auch zu stehen! Er kann so ein Charmeur sein, und kuscheln mit "Frauchen" steht ganz oben auf der Liste. Die Spaziergänge tun mir richtig gut und Axel war die beste Entscheidung für mich!
(07. Februar 2007)

Wie gern hätte ich Axel schon so klein gesehen, aber schon jetzt kann und werde ich ihn nicht mehr hergeben.
Er hat so viele Freunde mit denen wir fast täglich spielen und toben, gestern war er nach 5 Stunden mit seiner besten Freundin Alica platt! Absolut verliebt ist Ben, ein Rottweiler-Mischling in Axel und Stella, die Rottweiler-Dame die bei meinen Kindern lebt, in Axel! Auch mein Schwiegervater (85) ist verliebt in Axel!
Axel ist schon kräftig gewachsen (bei dem guten selbst gekochten Futter kein Wunder), sein Fell natürlich auch, und nächste Woche Donnerstag gibst den ersten Besuch im Hundesalon.
(16. Februar 2007)

Zuerst zu unserem süßen Axel! Seit wir vor 3 Wochen beim Friseur waren, nenne ich ihn nur noch meine "schwarze Schönheit!" Er ist so anhänglich und lieb, na klar manchmal auch frech und mittlerweile schwer gewachsen. Die Pudelfriseuse freute sich über seine wie sie sagte fleischigen Pfoten, die wären schöner. Und sie sagte glatt, den hätte ich auch sofort genommen. Aber nicht mit mir!
Sie haben so recht gehabt mit dem Wühler und Schaffer!!!! Jedes Mauseloch ist ihm, und er ist nur am Rennen und Toben, er hält uns schwer auf Trab. Und das ist gut so! Mein Mann sagt immer, dass er noch keinen Hund hatte, der so schnell und früh sauber war.
Er tut meiner Seele so gut und ich möchte ihn nicht mehr vermissen!
(12. März 2007)

Wuff und Wau für die lieben Geburtstagsgrüße! Mein liebes Frauchen hat mir heute ein super leckeres Geburtstagsfrühstück bereitet: 2 Wiener Würstchen für mich ganz alleine!!! Frauchen sagt, ich bin der liebste Schatz auf der Welt (natürlich neben Herrchen!), super lieb und meistens höre ich auch gut, wenn da nicht immer so ein leckeres Mauseloch am Wegesrand wäre! Frauchen sagt auch immer, ich bin ein "Wühler und Schaffer", was sie damit wohl meint? Aber egal, Frauchen und auch mein Herrchen (der geht immer sooooo lange mit mir vor der Arbeit) liebe ich über alles!!!
Liebe Mama Juli und Papa Felix!
Ich bin froh auf dieser Welt zu sein!
Wuff, Euer Sohn Axel von der Augenweide
(16. Oktober 2007)


Adorno

Liebe Frau Kunkel-Hausmann,
heute und morgen vor EINEM JAHR! hat mein Felix Ihre Juli belegt und es entstand mein süßer kleiner Adorno - er ist heute genau 10 Monate alt.
(16. August 2007)

Unser Sonnenschein „Adorno von der Augenweide“ ist ein kleiner liebenswerter Hund, spielfreudig und wissbegierig. Er lässt nichts aus: wo ein Schabernack lockt, wird er begangen. Andererseits ist Aron, so heißt er bei uns, sehr folgsam und verschmust. Aron ist mit 33x33cm der kleinste Sohn von Mama Juli und Papa Felix. Wenn Papa Felix und er zusammen liegen, muss Frauchen manchmal genau hinsehen, welcher nun Felix und welcher Aron ist. (11. Dezember 2007)

Ich möchte mich noch einmal herzlich bedanken für die tolle CD!
Gerade habe ich mir sie angesehen. Eine bessere Welpenstube kann ich mir nicht vorstellen. So vorbildlich umsorgt von Welpenmama, Menschenpapa und Menschenmama - da kann ja nur das Allerbeste draus werden.
(28.10.2008)


Ali Baba

Mir, Frauchen und Herrchen geht es gut, und ich fühle mich bei den beiden pudelwohl. Zu meinem Geburtstag gab es auch etwas besonderes zum Fressen. Ansonsten gehe ich regelmäßig in die Hundeschule, dort habe ich schon sehr viel gelernt.
Ich mach jetzt Schluss, ich muss jetzt erst noch so richtig durch die Wohnung düsen, sonst wird es ja zu langweilig und Herrchen und Frauchen meinten, es wäre kein Andy da. (17. Oktober 2007)


Ana Bella

…, ich möchte nur ganz schnell berichten, dass sich Bella prima eingelebt hat, beide Haushalte (von meiner Schwester als auch von meiner Mutter) in Besitz genommen und überhaupt keine Probleme hat. Sie hat wohl auch schon alle gut erzogen und ließ sich eine "Treppe" bauen, so dass sie das Sofa immer gut erklimmen kann (Menschen sind ja unglaublich leicht zu erziehen), und hat die erste Nacht noch in ihrem Körbchen neben dem Bett, die 2. Nacht aber dann schon im Bett verbracht und gedenkt wohl auch in Zukunft dort zu nächtigen.
(27. Dezember 2006)

… Ansonsten hat sie sich zu einer selbstbewussten, manchmal leicht größenwahnsinnigen (sie rennt zu allem und jedem und hat überhaupt keine Angst vor gar nichts - außer vorm Spritzen geben) kleinen (28 cm) Hündin entwickelt.
Mit meinem Barbet ist sie ein Herz und eine Seele, die beiden kugeln nur umeinander, wenn sie hier ist und der Blödmann lässt sich von ihr alles wegnehmen, Kauknochen, Spielzeug, alles. Also es geht ihr so richtig gut, das kann man denke ich mit gutem Gewissen sagen.
(19. Juli 2007)


 

 

© 2006-2009 Kunkel-Hausmann